Lesung – GESICHT EINES MÖRDERS, Fr. 8. April – 20 Uhr

Volker Kaminski liest aus seinem literarischen Thriller „Gesicht eines Mörders“.

Freitag, 8. April – 20 UHR – Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Volker Kaminski

Frank Steiner hat große Pläne. Er träumt von einer Schauspielerkarriere und glaubt fest daran, dass ihm sein attraktives Äußeres dabei helfen wird. Doch eine unbedachte Tat zwingt ihn nach ersten bescheidenen Erfolgen, das Land zu verlassen und unterzutauchen. Nach einigen Monaten kehrt Steiner zurück um fortzusetzen, was so abrupt endete. Er gerät in die Fänge zweier junger Frauen, die seine dunkle Vergangenheit kennen und dieses Wissen für ihre Interessen nutzen wollen. Sie zwingen ihm eine Rolle auf, die ihm das Äußerste abverlangt: Er soll einen Freiburger Weinhändler töten, der den beiden Damen im Weg steht. Sie bieten ihm eine größere Geldsumme. Wenn Steiner den Auftrag nicht erfüllt, ist sein Absturz gewiss.

Volker Kaminski, geboren 1958 in Karlsruhe, studierte Germanistik und Philosophie in Freiburg und Berlin, wo er heute als Schriftsteller lebt. Er veröffentlichte mehrere Romane und zahlreiche Kurzgeschichten. Daneben schreibt er Essays, Glossen und Rezensionen, u.a. für die Berlineer Zeitung, Kulturaustausch und die Deutsche Welle. Er erhielt u.a. das Alfred-Döblin-Stipendium, das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg sowie das Stipendium Künstlerhaus Edenkoben.

 

Volker Kaminski Gesicht eines Mörders
184 SVolker Kaminskieiten · hardcover
Lindemanns Bibliothek · Band 210
ISBN 978-3-88190-768-2
14,80 Euro

 

Written by paula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: