Yaa Gyasi – Heimkehren – Hörbuch

Yaa Gyaysis Roman – Heimkehren – als Hörbuch erzählt von einer Afrikanerin, die Mitte des 18. Jahrhunderts zwei Töchter bekommt. Die eine wird mit einem britischen Offizier verheiratet, die andere wird gefangen und als Sklavin nach Amerika gebracht…

Obwohl Effia und Esi Schwestern sind, lernen sie sich nie kennen, denn ihre Lebenswege verlaufen von Anfang an getrennt. Im Ghana des 18. Jahrhunderts heiratet Effia einen Engländer, der im Sklavenhandel zu Reichtum und Macht gelangt. Esi dagegen wird als Sklavin nach Amerika verkauft. Während Effias Nachkommen über Jahrhunderte Opfer oder Profiteure des Sklavenhandels werden, kämpfen Esis Kinder und Kindeskinder ums Überleben: auf den Plantagen der Südstaaten, während des Amerikanischen Bürgerkrieges, der Großen Migration, in den Kohleminen Alabamas und dann, im 20. Jahrhundert, in den Jazzclubs und Drogenhäusern Harlems. Hat die vorerst letzte Generation schließlich die Chance, einen Platz in der Gesellschaft zu finden, den sie Heimat nennen kann und wo man nicht als Menschen zweiter Klasse angesehen wird?
Mit einer enormen erzählerischen Kraft zeichnet Yaa Gyasi die Wege der Frauen und ihrer Nachkommen über Generationen bis in die Gegenwart hinein. ›Heimkehren‹ ist ein bewegendes Stück Literatur von beeindruckender politischer Aktualität.

 

Das Hörbuch mit 14 Sprechern für die 14 Kapitel dieses komplexen Romans hebt die Einzigartigkeit jedes einzelnen liebenswerten Individuums hervor, das im Lauf der unsäglich grausamen Geschichte der Unterdrückung und Ausbeutung zu einem Werkzeug reduziert wird, dem man vermeintlich keine Achtung entgegenbringen muss.

Das Hörbuch  ist im DAV erschienen, gelesen von 14 Sprecherinnen und Sprechern:
Bibiana Beglau, Wanja Mues, Britta Steffenhagen, Götz Schubert, Johann von Bülow, Stefan Kaminski, Felix Goeser, Bjarne Mädel, Max Mauff, Rike Schmid, Jodie Ahlborn, Jule Böwe, Judith Engel, Lisa Wagner

Yak Gyasi - Heimkehren - Hörbuch

Written by paula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: