Monika Rinck in unserer Reihe „Künstlerschriftstellerinnen“ am 13.06. um 20.30 Uhr

Die Dichterin, Essayistin, Übersetzerin, Zeichnerin und Musikerin, mit renommierten Preisen ausgezeichnete Monika Rinck gilt als eine der bedeutendsten Lyrikerinnen der Gegenwart.
Bereits die Titel ihrer Bücher wie ‚Neues von der Phasenfront’, ‚Begriffsstudio’, oder ihr neuestes Buch ‚Champagner für die Pferde‘ zeugen von ihrem Umgang mit sprachlichen Zwischenbedeutungen. Leichtfüßig hüpft ihr Schreiben zwischen Psychoanalyse, Sprachtheorie, Religionsphilosophie und Gender-Theorie hin und her, wobei sie sich gerne auch mal in musikalischen Begriffswelten ‚herumtreibt‘.

Der Literaturwissenschaftler Christian Metz sieht mit ihr den Phänotyp einer neuen „Lyrikaristokratie“ aufsteigen, wohingegen sie selber meint: „Ich habe durchaus viel übrig für Schlagfertigkeit, für rasende, schnelle Sätze oder für Albernheit, aber in letzter Zeit immer mehr den Hang zur Lücke und das Nachdenken und das Abwarten.“

Diese Reihe wird gefördert mit Mitteln des Bezirkskulturfonds des Bezirksamtes Lichtenberg von Berlin.

Mehr unter
Monika Rinck-Perlentaucher
KOOKbooks
M. Rinck „Champagner für die Pferde“ – S. Fischer Verlag

Monika Rinck_S.Fischer Verlag

Monika Rinck – Champagner für die Pferde
S. Fischer Verlag, HC 523 Seiten – 24 €
ISBN 978-3-10-397420-1

  

vonpaula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: