Wolfgang Herrndorf – Tschick

Eine Buchempfehlung von unserem Praktikanten Henri:


Tschick ist ein Jugendroman von Wolfgang Herrndorf.

Die Geschichte handelt von den beiden Außenseitern Maik und Tschick, die sich während der Sommerferien auf eine abenteuerliche Reise begeben. Sie stehlen einen alten Lada und fahren damit durch Deutschland, dabei erleben sie einige Abenteuer.

Im Laufe der Reise treffen Tschick und Maik auf einem Schrottplatz noch einen weiteren Passagier und zwar ein Mädchen namens Isa, die ein relativ freches und vorlautes Mädchen ist. Am Anfang des Buches haben Maik und Tschick keine enge Verbindung zueinander. Maik ist ein schüchterner und unsicherer Junge, der relativ oft gemobbt wird.

Tschick hingegen ist ein Außenseiter, der neu in die Klasse kommt und ein rebellisches Verhalten zeigt. Obwohl sie unterschiedlich sind, entwickelt sich im Laufe der Geschichte eine gute Freundschaft zwischen ihnen. Das Buch erzählt von Freundschaft, Selbstfindung und dem Erwachsenwerden, es ist eine unterhaltsame und mitreißende Geschichte die dir sicher gefallen wird.

978-3-499-25635-6 Rowohlt TB, 2012 – 256 S. – 11 €

Henri, Praktikant

vonpaula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert